Stressfreie Dämmung: Wir kümmern uns um alles, von der Förderung bis zur Installation!

✓ Bis zu 20% Förderung


✓ Geringe Kosten, ab 2.000€


✓ Ausführung innerhalb eines Tages


✓ Bis zu 40% Energiesparen ab Tag 1

Mark Müller profil

Felix Lange

★★★★★

"Freundliches und kompetentes Team. Arbeit wurde sorgfältig und umsichtig ausgeführt!"
Mehrfach zertifiziertes Team:
Isocell logoSteico LogoKnauf Supafil Logodämmen-und-sanieren.de logoKofinanziert von der EU logo

Anfrage für
Einblas­dämmung

Ihre Anfrage wurde versendet.
Wir melden uns innerhalb der nächsten 2 Werktage bei Ihnen.
Leider ist etwas bei dem Versenden der Anfrage ein Fehler aufgetreten. Kontaktieren Sie uns bitte per Telefon.

Wir sind als Fachbetrieb mehrfach zertifiziert

knaufinsulation Logo
einfach dämmen GmbH auf Daemmen-und-Sanieren.de
Steico Logo
Isocell logo

Vollumfänglicher Service für Ihre Dämmung – sorgenfrei von A bis Z

"einfach dämmen" bietet Ihnen eine Dämmung ohne Stress. Von der ersten Anfrage über die Beantragung von Fördermitteln bis hin zur fachgerechten Installation – wir kümmern uns um alles. Unser Ziel ist es, Ihnen einen reibungslosen und sorgenfreien Prozess zu garantieren. Mit unserer Expertise im Bereich der Fördermitteloptimierung können Sie sicher sein, die maximale finanzielle Unterstützung für Ihr Projekt zu erhalten. Unsere erfahrenen Installateure sorgen dann für eine schnelle und effiziente Umsetzung, damit Sie sich zurücklehnen und die Vorteile einer professionellen Dämmung genießen können. Vertrauen Sie auf unser Rundum-sorglos-Paket und machen Sie Ihr Zuhause fit für die Zukunft.

Jetzt kostenloses Angebot sichern
Unser Prozess

Innerhalb von 2 Monaten zur Einblasdämmung

Mit unserem einfachen Prozess kommen Sie innerhalb von 2 Monaten zu Ihrer Einblasdämmung, vom ersten Beratungsgespräch, über die örtliche Prüfung bis hin zur Umsetzung erhalten Sie bei uns alles aus einer Hand.

1

Wir beraten Sie vor Ort

Sie erhalten von uns ein maßgeschneidertes Angebot

Gemeinsam planen wir ihr Vorhaben und beraten Sie in allen Fragen. Anschließend erhalten Sie von uns ein für Sie unverbindliches Angebot für Ihre Dämmung.

2

Wir führen die Dämmung durch

Wir installieren unsere Einblasdämmung bei Ihnen

Nach Auftragsbestätigung kommen zum vereinbarten Terminen unsere erfahrenen Handwerker bei Ihnen zu Hause vorbei und verarbeiten fachgerecht die Einblasdämmung. In der Regel werden die Arbeiten innerhalb eines Tages durchgeführt.

3

Sie genießen Ihr gedämmtes Haus

Sie können sich entspannen, und Geld und Energie sparen

Zur Qualitätssicherung erhalten Sie von uns einen Bericht, in dem alle ausgeführten Arbeiten dokumentiert sind. Nachdem alle Arbeiten abgeschlossen und Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, erhalten Sie von uns die Rechnung.

Fragen und Antworten

Häufige Fragen unserer Kunden

Was ist Einblasdämmung?

Einblasdämmung beschreibt ein Dämmverfahren, bei dem mittels moderner Maschinentechnik der Handwerker Dämmung in Hohlräume von zweischaligen Wänden, Decken und Dächer einbläst. Dadurch können alle Hohlräume effizient und schnell mit Dämmung verfüllt werden, wodurch sich ein Gebäude kostengünstig energetisch optimieren lässt.

Welche Materialen verwenden wir für die Einblasdämmung?

Als Einblasdämmung verwenden wir meist lose Glaswolle-Dämmstoffe ohne Bindemittelzusatz. Der Dämmstoff ist dauerhaft wasserabweisend und von Natur aus nicht brennbar. Des Weiteren ist das Material formstabil, wodurch bei nachträglichen Bohrungen keine Gefahr besteht, dass das Material durch das Bohrungsloch herausrieselt. Die Glaswolle-Dämmstoffe bestehen hauptsächlich aus recycelten Glasflaschen, was das Material besonders emissionsarm macht. Daher tragen unsere verwendeten Dämmstoffe auch den Blauen Engel.

Wie funktioniert die Einblasdämmung in der Praxis?

Unsere erfahrenen und zertifizierten Handwerker bringen alle Maschinen und Materialien am Ausführungstag mit. Durch mehrere kleine Bohrlöcher in der Außenwand wird das Dämmmaterial mittels modernster Maschinen in den Hohlraum geblasen und verdichtet. Anschließend werden die Bohrlöcher mit Mörtel wieder verschlossen und visuell an die Außenwandoberfläche angepasst. Die Arbeiten sind in der Regel innerhalb eines Tages abgeschlossen.

Woher weiß ob ich ein zweischaliges Mauerwerk besitze?

Es gibt mehre Möglichkeiten, um zu identifizieren, ob meine Außenwand ein zweischaliges Mauerwerk mit Hohlraum ist.

1. Pläne: In einigen Grundrissplänen sind die zwei Schalen der Außenwand (innere und äußere Wandschale) mit eingezeichnet. Hoft lässt sich dort dann auch die Größe des Hohlraumes rauslesen.

2. Messen: Alternativ können sie im Fenster- oder Türbereich die Dicke ihrer Außenwand messen. Nehmen Sie dazu ein Zollstock oder Maßband und messen Sie von Außenkante bis zur Innenkannte der Wand. Beträgt die Dicke weniger als 27 cm ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein zweischaliges Mauerwerk mit Hohlraum handelt, sehr gering. Ist Ihre Außenwand dicker besteht die Möglichkeit, dass es einen Hohlraum gibt, den es sich lohnt zu dämmen? Machen Sie die Messungen idealerweise an mehreren Stellen ihres Hauses.

3. Bohren: Die sicherste Variante, um herauszufinden, ob ihre Außenwand ein Hohlraum hat, ist eine kleine Testbohrung von außen zu machen. Zunächst sollten Sie jedoch Ihre Wanddicke einmal messen, wie im Punkt 2 beschrieben. Bohren Sie anschließend mit einer Bohrmaschine 12 – 16 cm von außen in Ihre Wand. Wenn es einen Hohlraum gibt, wird schlagartig der Widerstand beim Bohren aufhören. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie dabei Hilfe benötigen.

Wie finde ich heraus, wie groß die Dicke des Hohlraums meines zweischaligen Mauerwerks ist?

Auch hier gibt es mehrere Methoden die Dicke des Hohlraumes eines zweischaligen Mauerwerks herauszufinden.

1. Pläne:
In einigen Grundrissplänen ist die Dicke des Hohlraumes mit angegeben.

2. Bohren: Haben Sie eine Testbohrung gemacht, wie unter dem Punkt „Woher weiß ich, ob ich ein zweischaliges Mauerwerk besitze?“ angegeben, können Sie die Dicke des Hohlraumes auch messen. Nehmen Sie dazu einen dünnen Draht und knicken die ersten 5-10 mm des Drahtes um, sodass ein Haken entsteht. Anschließend stecken Sie den Draht in das gebohrte Loch bis zum Anschlag an das innere Mauerwerk. Ziehen Sie dann den Draht so weit zurück, bis der vordere Haken des Drahts an der Innenseite des äußeren Mauerwerks hängen bleibt. Diese Verschiebung des Drahtes von Innenmauerwerk zu Außenmauerwerk können Sie mit einem Zollstock oder Maßband messen und haben somit die Hohlraumdicke ermittelt. Idealerweise führen Sie diese Messung an 2-3 unterschiedlichen Bereiches Ihres Hauses durch. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie dabei Hilfe benötigen.

Sie haben zu hohe Heizkosten?
Wir beraten Sie gerne

Mit unserem Team aus geschulten und erfahrenen Kollegen beraten wir Sie gerne und zeigen die Möglichkeiten auf, um schnell und einfach langfristig Energiekosten zu sparen.

Icon with snowflake and temperatureIcon with house and warning symbol